Metabolic-Balance und LaVita – ein perfektes Paar?

iStock_000004461830Small

Es gibt verschiedene Erfahrungswerte zum zusätzlichen Gebrauch von Vitaminpräparaten in Zusammenhang mit Metabolic-Balance, mit sehr positiven Ergebnissen.

Wann kann LaVita eingesetzt werden?

Der Metabolic-Balance-Plan sieht bekanntlich 4 Phasen vor. Die erste Phase beinhaltet  zwei Entlastungstage, welche für alle Einsteiger gleich sind. So gewöhnt sich der Körper langsam an die Ernährungsumstellung. In der zweiten Phase, dem Entgiften, muss sich der Patient an eine strenge Liste mit vorgegebenen Lebensmittel und Mengen halten und das ausnahmslos.

Bereits hier kommen die Vitaminpräparate zum Einsatz als unterstützende Maßnahme, um den Körper zu helfen diese Umstellung besser zu vollziehen. Natürlich wird Ihr spezieller Menüplan berücksichtigt und das Beste aus den bestehenden Möglichkeiten für Sie auf den Teller gebracht. In der dritten (Umstellung) und vierten (Alltag) Phase ist es weiterhin sinnvoll die Vitaminpräparate unterstützend zu sich zunehmen, um stets einen optimalen Vitaminhaushalt halten zu können.

Wie unterstützt LaVita Ihre „Metabolic-Balance“?

LaVita führt zu einer besonders guten Stoffwechsel-Harmonisierung führte. Dies äußerte sich anfänglich durch ein gesteigertes Aktivitätsgefühl und mehr Lebenskraft.

Vor allem in der zweiten Phase ist es wichtig ein hochwertiges Multivitamin- / Vitalstoff-Präparat zu sich zu nehmen, um den Verlust der Vitalstoffe durch die erhöhte Ausscheidungsrate zu kompensieren.

Doch ist die Wirkung in der dritten, vierten Phase auch nicht zu unterschätzen, da LaVita zu einer sehr guten und langanhaltenden Versorgung der Zellen beiträgt, sowie zur nachhaltigen Stoffwechselumstellung und dessen Erhalt.

Weitere Informationen zum natürlichen Vitalstoffkonzentrat LaVita finden Sie unter: lavita.de

 

Beliebte Suchbegriffe

Wellnessangebote


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>