Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft – so vermeiden Sie die paar extra Kilos!

Gesunde Ernährung - während der Schwangerschaft!

Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft ist für Mutter und Kind gleichermaßen wichtig. Je vielseitiger und nährstoffreicher die täglichen Mahlzeiten zusammengestellt sind, umso besser für die werdende Mutter und das Ungeborene. Die Ernährungsgewohnheiten und die Nahrungszusammenstellung vor einer Geburt sollten immer mit dem Gedanken an das neue Leben im Bauch der Frau gewählt werden.

Kleine Sünden und Naschereien sind natürlich auch in der Gravidität erlaubt und den besonderen Gelüsten in der Schwangerschaft darf ohne schlechtes Gewissen nachgegeben werden. Trotzdem sollten Vollkornprodukte und viel Obst und Gemüse vor der Niederkunft am besten täglich am Speiseplan stehen, für eine optimale Versorgung des Babys.

Österreichische Ernährungspyramide für Schwangere

Das Österreichische Bundesministerium für Gesundheit hat sich viele Gedanken um eine gesunde Ernährung in der Schwangerschaft gemacht und bietet allen werdenden Müttern mit einer Ernährungspyramide einen Leitfaden für eine ideale Nahrungszusammenstellung vor der Geburt. Eine unabhängige Arbeitsgruppe „Ernährungspyramide“ hält folgende Ratschläge für Mütter in spe bereit:

Absolute Verbote während der Schwangerschaft:

  • Kein Nikotin
  • Kein Alkohol
  • mäßiger Genuss von koffeinhaltigen Getränken
  • rohes Fleisch soll gemieden werden
  • ebenso keine rohen Eier (zB Tiramisu) verzehren
  • keine rohen Meeresfrüchte essen (Sushi, Austern)
  • bestimmte Fischsorten aufgrund erhöhter Schwermetallbelastung vermeiden (Thunfisch, Schwertfisch)

Gesunde Ernährung in der Schwangerschaft

Gesunde Ernährung - das sollten Sie essen!

Gesunde Ernährung - das sollten Sie essen!

Was dürfen Schwangere nun also in den neun Monaten vor der Geburt unbesorgt essen? Die Möglichkeiten sind groß, bietet Österreich doch eine hohe Qualität bei heimischen Produkten. Gemüse, Obst, viele Vitamine und Mineralstoffe und ausreichend Eiweiß, da sich der Proteinbedarf von schwangeren Frauen ab dem 4. Schwangerschaftsmonat erhöht, sind notwendig:

Was kommt in der Schwangerschaft täglich auf den Teller?

  • Müsli kombiniert mit fettreduzierter Milch
  • Vollkornbrot und –gebäck
  • magere Wurstprodukte und Käse
  • Buttermilch mit frischen Früchten
  • Magerjoghurt
  • Putenfleisch
  • Obst
  • Nudeln mit frischem Gemüse
  • Kartoffeln mit Spiegelei und Spinat
  • Mindestens zwei Liter Flüssigkeit pro Tag sollten auch in der Schwangerschaft getrunken werden. Dafür eignen sich Mineralwasser, still oder prickelnd, ebenso wie ungesüßte Tees oder verdünnte Fruchtsäfte.

Folsäurebedarf in der Schwangerschaft

Für das optimale Wachstum benötigt das Ungeborene genügend Folsäure. Frauen nehmen täglich zusätzlich zur gesunden Ernährung in der Schwangerschaft nach Absprache Folsäure-Supplemente, die der behandelnde Gynäkologe empfohlen hat. So ist eine optimale Versorgung mit dem lebensnotwendigen Vitamin gewährleistet. In der Natur kommt Folsäure in Hülsenfrüchten, Nüssen und Milchprodukten vor. Somit stehen auch diese Lebensmittel auf dem Speiseplan werdender Mütter.

Hygiene während der Schwangerschaft

Richtig und gesund essen

Richtig und gesund essen

Besonders in den neun Monaten bis zur Geburt muss die werdende Mutter vermehrt auf die hygienischen Bedingungen rund um die tägliche Essenszubereitung achten. Händewaschen vor und nach dem Kochen ist selbstverständlich. Aber noch eine ganze Reihe weiterer Tipps garantieren die Gesundheit von Mutter und Kind während der Schwangerschaft:

  • Salate, Obst und Gemüse immer gründlich waschen
  • nur saubere Handtücher verwenden
  • Küchentücher und Schwämme regelmäßig austauschen, in ihnen sammeln sich Unmengen an Bakterien
  • im Kühlschrank rohe und verzehrfertige Lebensmittel trennen
  • auf das Mindesthaltbarkeitsdatum achten
  • Kühlkette nicht unterbrechen
  • Küchengeräte, Arbeitsfläche und Kühlschrank regelmäßig reinigen

Gesunde Mahlzeiten für Mutter und Kind

Ernährung für Sie und ihr Baby

Ernährung für Sie und ihr Baby

Die werdende Mutter muss während der Schwangerschaft nicht doppelt so viel essen, dennoch isst sie in der Zeit für zwei, nämlich für sich selbst und für das Baby, das in ihrem Bauch heranwächst. Alle lebensnotwendigen Nährstoffe, Vitamine und Mineralien für eine optimale Entwicklung erhält das Ungeborene über die Nabelschnur. Eine gesunde Ernährung in der Schwangerschaft unterstützt somit nicht nur das Wohlbefinden der Frau. Denn durch den verantwortungsbewussten Lebensstil seiner Mama garantiert sie dem Baby einen guten Start ins Leben.

Beliebte Suchbegriffe



Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>