Mag. Michaela Hoesch

Über Mag. Michaela Hoesch

Studium der Sportwissenschaften an der Karl-Franzens Universität in Graz Zusatzausbildungen: - Biofeedback - Mentaltraining 14 Jahre Berufserfahrung im Bereich Gesundheitsvorsorge: - Belastungsergometrien mit Laktatmessungen und Trainingsauswertungen - Videounterstützte Bewegungsanalysen mit Muskelfunktionstests und Erstellen von Trainingsprogrammen - Stresstests mittels Biofeedback - Durchführung von Einzel- und Gruppentrainings in den Bereichen, Wirbelsäule, Ausdauer und Anti-Stress - Organisation und Durchführung von Gesundheitsveranstaltungen in Firmen im Rahmen von betrieblicher Gesundheitsförderung Seit vielen Jahren in der Erwachsenenbildung tätig (z.B. Wirbelsäulen- und Anti-Stress-Training).

Mehr Balance durch Bewegung im Alltag

wandern-bewegen

So bringen Sie Bewegung in Ihren Alltag!

Wir wissen, dass eine dauerhafte Gewichtsveränderung nur funktioniert, wenn wir nicht nur unsere Ernährungsgewohnheiten verändern, sondern auch unser Sport- und Bewegungsverhalten. Für alle ”Bewegungsmuffel” habe ich folgende Tipps um den Einstieg zu erleichtern:

Um einen Überblick zu erhalten, wie viel Sie sich in der Woche tatsächlich bewegen, kann ein Bewegungstagebuch hilfreich sein. Dabei notieren Sie sich chronologisch, wann, wie lange und mit welcher Intensität Sie aktiv waren. Auch ein Schrittzähler ist ein sinnvolles und relativ preiswertes Instrument, um die Zahl der täglich zurückgelegten Schritte zu erfassen. Zahlreiche Untersuchungen belegen, dass die Motivation zur Bewegung dadurch steigt. Je nach Schrittlänge bringen Sie z.B. 3000 Schritte extra ca. 1,5 – 2 km weiter. So können Sie auch im Alltag etwas für Ihre Figur und ihre Gesundheit tun.

Unsere Metabolic Balance Gäste erfahren im Praxisseminar “Fitness und Bewegung” alles Wissenswerte über die geeigneten Sportarten, die idealen Belastungsintensitäten und über passende Entspannungtechniken.

Überlegen Sie nicht lange, sondern fangen Sie einfach an!



1 Kommentar zu Mehr Balance durch Bewegung im Alltag

  1. Elias says:

    Endlich ein guter Artikel, vielen Dank. Muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. Generell finde ich die Seite gut zu lesen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>